24. Erzgebirgsschwimmcup

Auch in diesem Jahr war für unsere Grimmaer Schwimmer der Internationale Erzgebirgsschwimmcup der Wettkampfhöhepunkt zum Jahresende. Bei der 24. Auflage dieses Schwimmfestes im Aqua Marien in Marienberg schwammen 480 Aktive aus 38 Vereinen, darunter auch 7 aus Polen und Tschechien. Am ersten Wettkampftag starteten die Mädchen der Jahrgänge 2007 und jünger sowie die Jungen Jahrgang 2006 und jünger. Vom Wettkampf 1 an punktete unser Team für die Mannschaftswertung. Insgesamt 66 x standen Sportler auf dem Siegerpodest : 22 x Gold, 27 x Silber, 17 x Bronze. Über 100 m Freistil im Jahrgang 2011 der Mädchen nahmen Mara Buchwald, Svea Harbich und Tanja Duckstein das Podest komplett in ihren Besitz.

An der Medaillenstatistik hatten neben diesen 3 vor allem auch Kyra Säbisch, Amilia Maneck, Helen Rasmussen, Jake Oelschläger, Vincent Keller, Conner Krieger, Domenik Schmutzer, Janneck Blazy, Malte Dietrich und Mika Brauns den größten Anteil. Über 50 m Brust schwamm Kyra Säbisch (Jg. 08) mit 0:40,93 min einen neuen Jahrgangsrekord des Landkreises Leipzig. Unsere beiden Mixed-Staffeln über 4 x 50 m Freistil bzw. Lagen erkämpften sich den 2. und überlegen den 1. Platz.

Bei der Siegerehrung für die punktbeste Leistung in jeweiligen Jahrgang wurden Kyra Säbisch und Mara Buchwald mit einem erzgebirgischen Pokal, in Form eines Nussknackers, ausgezeichnet. Für die Mannschaftswertung sammelten fast alle Sportler Punkte und warteten gespannt auf die Auswertung. Der Sieger wurde zuletzt bekannt gegeben und als für Platz 2 das Team von TJ Chomutov genannt wurde, war der Jubel bei unseren kleinen Leistungsschwimmern grenzenlos.

Mit einem souveränen Ergebnis gewannen sie den Wanderpokal, ein erzgebirgisches Reiterlein, vor TJ Chomutov und Aqua Berlin. Nachwuchscup Während das Team des ersten Tages am Sonntag im Erlebnisbad sich vergnügen konnte, versuchten unsere 6 größeren Schwimmer dieses Ergebnis zu verteidigen.

Am Start waren auch Spitzenschwimmer unseres Bundeslandes. Überragend für unsere Mannschaft startete Tom Thiele in der Jahrgangsgruppe 2003/04. Seine Strecken beendete er mit 3 neuen Kreisrekorden (50 Rü 0:27,75; 100 Rü 0:59,38; 200 Rü 2:06,63 ) und einem Jahrgangsrekord über 50 m Delphin in 0:27,13 min. Über 100 m Rücken ist Tom der erste Schwimmer unseres Vereins, der die Minutengrenze unterbot. Auch bei Karl v. Thun (Jg. 05) stehen 4 neue Jahrgangsrekorde (50 Rü 0:29,95; 100 De 1:04,09; 100 La 1:07,18 und 200 La 2:22,30 ) in der Statistik. Mit 9 x Gold, 3 x Silber und 3 x Bronze überzeugte unser kleines Team auch am Sonntag. Für die punktbeste Leistung in der Jahrgangsgruppe 2003/04 wurde Tom Thiele geehrt. Auch Anna Buchwald, Leon Säbisch, Richard Doetsch, und vor allem Josephine Schmidt sammelten Punkte für die Mannschaftswertung und alle sahen mit Spannung der Auszeichnung für die besten Mannschaften entgegen. Nur das Team von TJ Chomutov aus Tschechien konnte den Punkterückstand vom ersten Tag aufholen und unser Grimmaer Schwimmteam freute sich riesig über den 2. Platz in der Gesamtwertung. Gesamtmannschaftswertung

Zu den Ergebnissen : Erzgebirgsschwimmcup 1.12..DOC