16. Leipziger Faschingsschwimmen

Beim 16. Leipziger Faschingsschwimmen des SV Automation Leipzig werden jeweils zum Beginn die besten Kostüme prämiert. Auch unsere Teilnehmer hatten sich darauf vorbereitet, konnten aber bei den Bewertern leider nicht punkten.

Faschingsschwimmen 4.2.17 003

Dafür aber umso mehr beim Wettkampf. Geschwommen wurde ein Beine-Mehrkampf der einzelnen Schwimmdisziplinen, bei dem die jeweils 8 Besten in der Addition der Zeiten sich für ein 50 m Finale qualifizierten. Unsere 9 Sportler erzielten bei 33 Starts 32 persönliche Bestzeiten. Unter ihnen auch unsere jüngsten Starter Helen Rasmusen, Lea Bindheim und Amilia Maneck (alle Jg. 2009), die ihren ersten Wettkampf absolvierten. Als Viertbeste erkämpfte sich Helen die Finalteilnahme, Amilia (12.) und Lea (13.) verpassten diese äußerst knapp. Auch Olivia Wenzl (10.) und Kyra Säbisch (12.) fehlten nur wenige Zehntel-Sekunden, um noch einmal starten zu können. Josephine Schmidt (Jg. 06), Hannah Polzin, Catalina Bauer und Conner Krieger (alle Jg. 07) erschwammen sich mit zum Teil starken Leistungssteigerungen den Finallauf. Für Josephine und Hannah endete dieser mit dem 1. Platz. Catalina erkämpfte sich den       3. Platz und mit einer sehr starken und nicht erwarteten Leistung Helen den 2. Platz. Damit sicherte sie sich in der Gesamtwertung den 3. Platz und die Bronzemedaille. Für Josephine (3. Platz) und Hannah         (2. Platz) endete der Mehrkampf ebenfalls mit Medaillen. Das Ergebnis vervollständigen Catalina (4. Platz) und Conner mit Platz 8 . Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den 25. Sprintpokal in Grimma am 11. März in unserer Schwimmhalle.

Faschingsschwimmen 4.2.17 012

Josephine          Conner     Hannah          Catalina         Helen

Faschingsschwimmen 4.2.17 016Faschingsschwimmen 4.2.17 020Faschingsschwimmen 4.2.17 021Josi

Zu den Ergebnissen : Faschingsschwimmen 4.2.

Kommentar verfassen